19.07.2019 | 13 Tipps für einen entspannten Urlaub

Psychologen empfehlen einen längeren Urlaub pro Jahr – in fremder Umgebung, mit anderem Alltag und neuen Aktivitäten, damit wir mal so richtig vom Alltag abschalten können. Zwei Wochen sollten wir uns gönnen, denn dann soll die Wirkung mindestens so positiv sein wie die von Sport und gesunder Ernährung. Wir haben die besten Tipps für Sie, damit aus Ihrem Urlaub ein Traumurlaub wird!
 
[mehr...]

12.07.2019 | Stürze vermeiden – mühelos in Balance kommen

Sie fürchten sich vor einem Sturz und den womöglich fatalen Folgen? Sie stellen fest, dass Sie sich abstützen, um das Gleichgewicht halten zu können und sich sicher auf den Beinen zu fühlen? Beim Eintritt in das sechste Lebensjahrzehnt erleben viele von uns die kleinen Beschwerden und das Nachlassen der Kräfte als unangenehme Überraschung. Früher gingen wir eine belebte Treppe in der Mitte hinauf, jetzt aber gehen wir am Rand und halten uns am Handlauf fest. Beim Gehen auf Kopfsteinpflaster fühlen wir uns unsicher. Diese Probleme erlebt jede Generation aufs Neue. Als junger Mensch halten wir es für selbstverständlich, dass wir stets aktiv und beweglich sind. Jetzt trauen wir uns plötzlich gar nicht mehr so viel zu.
 
[mehr...]

05.07.2019 | Wasser und Qi Gong - die Energielieferanten für den Sommer!

Wasser kann wahre Wunder bewirken. Bereits die Römer setzten auf die heilende Wirkung von Wasser und ließen riesige Thermen bauen. Wasser bringt den Kreislauf in Schwung, fördert die Durchblutung und ist ein hervorragendes Heilmittel.  Das hat bereits Pfarrer Sebastian Kneipp vor 150 Jahren erkannt und die bekannte Kneipp-Kur entwickelt – eiskalte Wassergüsse und Wassertreten im kniehohen Wasserbecken.
 
[mehr...]

28.06.2019 | Es geht auch ohne: 6 Tipps für den Start in ein plastikfreieres Leben

Mikroplastik im Essen, Weichmacher in Babyflaschen, gigantische Plastikstrudel im Meer, Schadstoffe in unserem Blut: Die negativen Auswirkungen von Kunststoffen sind in aller Mund. Trotzdem: Plastik findet sich überall. Gerade im Supermarkt kommt kaum ein Produkt ohne Plastikverpackung aus. Man könnte verzweifeln ob der schieren Menge Kunststoffs, mit der man täglich umgeht. Aber ein Leben ohne oder einfach nur mit weniger Plastik: Geht das überhaupt? Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt. Wir haben 6 Tipps für den Start in ein plastikfreieres Leben.

 
[mehr...]

22.06.2019 | Mit Ayurveda gut durch die heißen Tage kommen

Ayurveda ist eine jahrtausendealte Wissenschaft. Mit ihrer Fülle an kraftvollen und typgerechten Anwendungen bringt sie Körper und Geist in Balance, verleiht Energie, schafft Bewusstsein und führt zu einem gesunden, vielleicht sogar glücklicheren Leben. Im Ayurveda gibt es für jede Jahreszeit Empfehlungen, die Sie in die jeweilige Phase integrieren können, um so den Überschuss der vorherrschenden Bioenergie auszugleichen. Wir haben ganz konkrete Tipps für Sie, die Ihnen helfen, gut und ausgeglichen durch den Sommer zukommen.
 
[mehr...]

13.06.2019 | Ruhe bewahren in jeder Lebenslage!

Ob im Büro oder zu Hause: Wer öfter pausiert, kommt gelassener durch den Tag - und kann sogar besser arbeiten. Sie haben sich in eine schwierige Aufgabe verbissen? Studien haben gezeigt: Bei geistiger Arbeit sinkt nach 50 Minuten die Konzentration. Dann macht eine kleine Unterbrechung Sinn. Man muss dazu nicht stündlich Kaffeeplausch halten: Lassen Sie zum Beispiel eine anstrengende Bildschirmarbeit ruhen, um ein Telefonat zu führen. Oder räumen Sie zwischendurch Ihren Schreibtisch auf - und sortieren Sie nebenbei Ihre Gedanken neu.
 
Sauerstoff tanken
Fühlen Sie sich schon morgens gestresst? Dann planen Sie mittags nach dem Essen einen kurzen Spaziergang ein. Bewegung an der frischen Luft wirkt oft Wunder und hilft, den Kopf frei zu bekommen. Schon zehn Minuten können genügen. So starten Sie deutlich gelassener in die zweite Hälfte des Arbeitstages.

Mit Methode entspannen
Lernen Sie eine Entspannungstechnik: Kurse in Yoga, Tai-Chi oder Pilates werden inzwischen fast überall angeboten. Absolute Bewegungsmuffel können es mit autogenem Training oder progressiver Muskelentspannung versuchen. Wer nach Feierabend regelmäßig entspannt, der lebt gesünder - und ist besser gegen Stress gewappnet.

Bewusster wahrnehmen
Probieren Sie es in stressigen Zeiten mit einer kleinen  Achtsamkeitsübung: Nehmen Sie dazu ein bis zwei Minuten lang ganz bewusst Ihre Umwelt war. Welche Geräusche hören Sie? Welche Dinge können Sie von Ihrem Arbeitsplatz aussehen? Wie fühlt sich der Stuhl an, auf dem Sie sitzen, oder ein Stift, den Sie in der Hand halten? Konzentrieren Sie sich ganz auf Ihre Wahrnehmung in diesem Moment und zählen Sie im Geist Dinge auf, die Sie spüren, sehen oder hören können. Machen Sie die Übung mindestens einmal am Tag.

Mit Düften durchatmen
Im Büro geht es wieder mal drunter und drüber? Ätherische Öle mit Düften wie Lavendel, Rose oder Sandelholz wirken entspannend. Wählen Sie eine Duftnote, die Ihnen persönlich gefällt, und geben Sie einige Tropfen auf ein Papiertaschentuch. Halten Sie das Tuch unter die Nase und atmen Sie dabei einige Male tief ein und aus. Dabei die Augen schließen.

Schweifen Sie in die Ferne
Wenden Sie Ihren Blick gelegentlich von Schreibtisch und Computer ab und schauen Sie aus dem Fenster. Suchen Sie sich einen möglichst weit entfernten Punkt, den Sie dabei näher betrachten. Lassen Sie den Blick dann wandern und gleichzeitig die Gedanken kurz schweifen. Die Übung wirkt beruhigend und entspannt die Augen bei der Arbeit am Bildschirm.

Gedankenspiele
Sind Sie nervös wegen einer schwierigen Aufgabe, die Ihnen bevorsteht? Erinnern Sie sich daran, wie Sie ähnliche Situationen in der Vergangenheit souverän gemeistert haben. Rufen Sie ganz bewusst das Gefühl in sich wach, das Sie dabei empfunden haben. Das wird Ihnen helfen, das Ganze gelassener anzugehen und auch diesmal erfolgreich über die Bühne zu bringen.

Freundschaften pflegen
Nach einem anstrengenden Arbeitstag ist es besonders wichtig, abzuschalten. Ein Treffen mit Freunden am Abend hilft, um auf andere Gedanken zu kommen. Ganz wichtig bei privaten Treffen mit Arbeitskollegen: Achten Sie darauf, nicht bloß über Frust im Büro zu reden. Unternehmen Sie stattdessen lieber gemeinsam etwas Schönes.

Sortieren Sie sich
Überall türmt sich die Arbeit und Sie wissen nicht, wo Sie anfangen sollen? Jetzt gilt es, die richtigen Prioritäten zu setzen. Nehmen Sie einen Zettel zur Hand und notieren Sie sich, welche Aufgaben anstehen. Teilen Sie diese in drei Gruppen ein: Welche sind dringend, welche weniger dringend und welche haben noch Zeit? Alternativ können Sie sich Schreibtischablagen in unterschiedlichen Farben zulegen, um Unterlagen nach ihrer Wichtigkeit zu sortieren. So behalten Sie den Überblick und schaffen nebenbei Ordnung.

Stress wegmassieren
Den Zeige- und Mittelfinger rechts und links an die Schläfen legen. Dann mit sanftem Druck im Uhrzeigersinn kreisende Bewegungen ausüben. 90 Sekunden Massage wirken entspannend und fördern die Konzentration.

06.06.2019 | Sommerzeit = Partyzeit: Tipps für entspannte Gastgeber

Die lauen Sommernächte verführen dazu, endlich alle Versprechen einzuhalten und die lange versprochene Gartenparty zu veranstalten. Schön, aber stressig. Mit unseren Tipps geht garantiert nichts schief und Sie können Ihre Party genießen!
 
[mehr...]

01.06.2019 | Essen für die Schönheit

Ein perfekter Teint, glänzende, gesunde Haare, flacher Bauch und straffe Muskeln - mit den richtigen Lebensmitteln können Sie jede Mahlzeit zu Ihrer Beautykur machen. Wir verraten Ihnen einfache Schönheitsgeheimnisse:
 
[mehr...]

23.05.2019 | Träume wahr werden lassen: Planen Sie Ihren persönlichen Erfolg

Schwammige Vorsätze führen zu schwammigen Ergebnissen: Bestimmt haben Sie auch schon oft Vorsätze gefasst, sich aber nie so richtig dran gehalten. Manchmal erreichen wir damit, was wir wollen, manchmal nicht. Ganz sicher geht es dabei nicht darum, das zu erreichen, was andere sich für uns vorstellen, sondern vielmehr, unsere ganz eigenen Träume zu verwirklichen. Schwierig, aber machbar mit diesen Tools:
 
[mehr...]